Virb: Erster Test

Ich teste momentan die Garmin Virb. Das ist eine kleine “Action”-Kamera mit ein paar netten kleinen Zusatzfunktionen.

Der frühe Vogel fängt der Wurm und heute morgen um kurz nach 6 Uhr war noch beeindruckend wenig auf der Karlsbrücke los.

Grüße

W.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Virb: Erster Test

  1. Nachbar74 sagt:

    Sie kann Slow Motion.
    Toll, so leer. Ich hab´s wegen der vielen Menschen gar nicht auf die andere Seite geschafft.
    Sechs Uhr morgens…durchgemacht oder schon so früh auf?

  2. Widu sagt:

    Habe den Wecker gestellt. 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.