Cesky Krumlov (Böhmisch Krummau)

Schon seit ein paar Wochen schlummert ein von Radiaktivman Roland zugesandter Nepomuk in meinem Postfach.

Wird Zeit ihn herauszuholen. 😉

Ostern war ich mit M. in der Tschechischen Republik, genauer gesagt in Cesky Krumlov (Böhmisch Krummau). Das liegt an der Moldau und ist Weltkulturerbe, so ein bisschen wie ein böhmisches Rothenburg. Und da waren wir nahe dran an den Wurzeln bzw. der Geschichte des Johannes Nepomuk, der einige Flusskilometer abwärts ja in den besagten Fluss geworfen worden sein soll. Folgerichtig steht unser tragischer Held Nepomuk auch in Krumlov auf der Brücke über die Moldau – und zwar stattlich und mit prächtiger Kulisse.

IMG_1050

IMG_1051

IMG_1052

Anbei noch eine Panoramakarte von Cesky Krumlov. Auf der Brücke in der rechten Bildmitte (li neben der Kirche Nr. 9, die auch auf einem der Fotos zu sehen ist) steht der Nepo gegenüber dem großen Kreuz. Die grüne Insel mit den Bäumen unterhalb der Brücke existiert so nicht mehr, auf den Fotos wirst Du diese also nicht entdecken können.

IMG_0997

Vielen Dank!

Grüße

W.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.