Gelchsheim

Gestern habe ich den Sonnenschein dazu genutzt, eine Rennradrunde zu drehen. Auf der Suche nach weiteren Brückenheiligen bin ich in den “Gau” hinausgefahren. Wage konnte ich mich daran erinnern, dass auf dem Weg nach Aub in einer Ortschaft noch ein Nepomuk stehen müsse. In der Tat wurde ich in Gelchsheim kurz vor Aub fündig.

Es ist mit eine der größten Darstellungen des Johannes von Nepomuk, die sich in diese Sammlung einreiht.

Das Licht stand etwas ungünstig, deswegen sind die Bilder nicht so gut.

Schon bei der Fahrt nach Gelchsheim wurde ich misstrauisch. Es lief einfach zu gut und natürlich kam der Wind auf der gesamten Strecke gen Taubertal stramm von vorne.

Auf der Karte konnte man eine kleine Straße zwischen Oberhausen und Nassau erahnen. Leider endete die auf einem matschigen Feldweg. Ein Traktorfahrer staunte nicht schlecht, als ich ihn auf dem Rennrad dort überholte.

Insgesamt 80km wurden es.  Schön!

Mehr Bilder wie immer auch hier.

Grüße

W.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.