Prag

Gestern war ich sozusagen am Geburtsort der Heiligengeschichte von Johannes von Nepomuk. Der Kirchenlegende nach wurde er, da er das Beichtgeheimnis nicht verletzen wollte, von der Karlsbrücke aus in die Moldau geworfen.

11 03-12 001

11 03-12 012

11 03-12 011

Es soll Glück bringen, den Hund und die Frau zu berühren.

Und da ich fast immer ein Fahrrad mit auf den Bildern habe, hatte ich extra ein besonderes Rad von den Kindern mitgenommen.

11 03-12 007

Das ist die Stadtvariante mit dem gekürzten Lenker.

Demnächst mehr.

Grüße

W.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.