Gestern nach Bretzingen

Schon mehrmals war mir der Brückenheilige in Bretzingen aufgefallen, aber leider hatte ich nie die Kamera dabei, oder ich war mit einer Gruppe unterwegs, so dass ein Anhalten unmöglich war.

Gestern bin ich mit dem MTB über Külsheim ins Erftal gefahren und war somit ganz in der Nähe. Etwas unscheinbar und halb durch ein Straßenschild verdeckt steht Johannes etwas von der Erf (?) entfernt an einer Hausecke.

Auf dem Sockel steht 1731 und für eine Figur diesen Alters, ist sie gut erhalten.

Weiter ging es in Richtung Königheim. Das Sonnenblumenfeld am Ortsausgang von Bretzingen ist ein dankbares Motiv.

Wenn man etwas genauer hinschaut, kann man immer wieder Neues entdecken.

Schade, dass der Blitz nicht an war, das Bild wäre vermutlich deutlich besser geworden.

Mehr Bilder wie immer hier.

Grüße

W.

Dieser Beitrag wurde unter Reisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.